Patienten wählen die beste psychosomatische Rehaklinik

Die Dr. Becker Klinik Möhnesee darf als beste psychosomatische Rehaklinik Deutschlands bezeichnet werden. Wenigstens wenn es nach den Patienten geht. Diese sind so zufrieden mit ihrer Behandlung und den erzielten Rehaerfolgen, dass die Klinik jetzt deutschlandweit Platz Eins im Ranking belegt. Das geht aus dem aktuellen Bericht zur Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung hervor. Verglichen wurden 119 psychosomatisch-psycho-therapeutische Einrichtungen.

81 % der insgesamt 188 befragten Patienten gaben an, dass sie ihren allgemeinen Gesundheitszustand in der psychosomatischen Abteilung der Klinik Möhnesee verbessern konnten. Eine Verbesserung ihrer psychophysischen Beschwerden durch den Aufenthalt stellten sogar 91 % fest. Mit diesen Werten schneidet die Klinik viel besser ab als die Einrichtungen der Vergleichsgruppe, die hier jeweils nur 59 % und 72 % erreichen. Sie liegt damit auch deutlich über den erwarteten Prognosen der Rentenversicherung.

„Wir sind stolz auf dieses Ergebnis. Unser Lob geht vor allem an alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es ist letztlich ihre Haltung und ihre Arbeit, warum die Patienten so zufrieden mit unserer Klinik sind“, freut sich Dr. Christiane Ihlow, Chefärztin der psychosomatischen Abteilung der Klinik Möhnesee. Für sie besonders beeindruckend ist die Tatsache, dass mehr als zwei Drittel der befragten Patienten, nämlich 83%, die durchgeführte Rehabilitation auch zum Zeitpunkt der Befragung einige Monate nach Ende der Reha noch als erfolgreich ansehen. „Das zeigt doch, dass unsere Rehamaßnahmen sehr nachhaltig wirken und die Lebensqualität dauerhaft verbessern können“, so Ihlow.

Die Ergebnisse der Rehabilitandenbefragung der Deutschen Rentenversicherung informieren über die Zufriedenheit der Rehabilitanden mit der Behandlung sowie deren Einschätzung des Behandlungserfolges. Sie sind Teil des Programms zur Reha-Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung, das die DRV seit 1997 durchführt. Für die Rehabilitandenbefragung „Psychosomatik, Sucht stationär – Bericht 2012“wurden im Zeitraum Oktober 2009 bis März 2011 insgesamt 188 Patienten mit psychosomatischen Indikationen oder Abhängigkeitserkrankungen nachbefragt, die ihre Rehabilitation im Zeitraum August 2009 bis Januar 2011 in der Klinik Möhnesee abgeschlossen hatten.

Die Dr. Becker Klinik Möhnesee ist auf kardiologische und psychosomatische Rehabilitation spezialisiert. 2.500 Patienten werden jährlich in der nordrhein-westfälischen Klinik auf höchstem medizinischem Niveau versorgt. Mit dem 2007 gegründeten Zentrum für Psycho-Kardiologie gehört die Dr. Becker Klinik Möhnesee außerdem zu den Vorreitern dieser Spezialdisziplin der Medizin.

Twitter del.icio.us Digg Facebook linked-in Yahoo Buzz StumbleUpon
This entry was posted in Kliniken and tagged , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>